Herzlich Willkommen

 

auf der Homepage der Bogensportabteilung des TVA 1860!

 


 

Leitbild

 

Als junge Abteilung mit langer Tradition haben wir ein Leitbild erstellt mit dem sich jeder TVA Bogenschütze identifizieren kann. Wir wollen unsere meist jugendlichen Bogenschützen auf ihrem Weg ins Erwachsenwerden begleiten und ihnen viele positive Werte vermitteln. Zwei dieser Werte sind das sportliche Engagement und der sportliche Erfolg. Obwohl diese Fundamental für jeden Sportverein stehen, ist für uns eine viel wichtigere Aufgabe eine Gemeinschaft zu schaffen, unseren Bogenschützen die Möglichkeit zu geben Kontakte zu knüpfen und sich bei uns im Verein wohl zu fühlen.

 

Dabei steht die Toleranz und Wertschätzung unterschiedlichster Persönlichkeiten, Charaktere und Kulturen im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Ein freundlicher Umgangston, Akzeptanz und das Einhalten von Regeln sowie gegenseitiger Respekt werden bei uns gelehrt und gelebt.

 

Neue Bogenschützen sind uns sehr willkommen und werden in unsere Gemeinschaft integriert. Auch als Familiensport ist das Bogenschießen bestens geeignet. Spaß und Geselligkeit sowie das wohlfühlen in der Gemeinschaft ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Vereinsarbeit. Unsere Trainer und Übungsleiter sind nach dem modernsten Stad der Schießtechnik ausgebildet.

 

Das Leitbild, nach dem wir trainieren und lernen, haben wir in drei "K"´s zusammengefasst: "Konzentration, Kondition & Körperbeherrschung"

 

 

 Geschichte der Abteilung

 

Im März 2003 wurde die Bogensportabteilung gegründet. Zu Beginn waren viele Fragen zu klären: "Bogenschießen im TVA, geht das überhaupt? Ist doch kein Schützenverein!" Durch ein Treffen am 02.04.2003, an dem viele Jugendliche, deren Eltern und die gesamte Vorstandschaft teilnahmen, sowie die engagierte Unterstützung von Günter Christl war es schließlich möglich. An der Berliner Allee wurde ein Übungsgelände mit Container angelegt und der daran anschließende Fußballplatz wurde eingezäunt. Die Leitung der neu gegründeten Abteilung übernahmen Eddy Preußner und Renate Vieweg. Von allen Seiten wurde die junge Abteilung unterstützt, sei es von der Stadt Aschaffenburg, die die Anlegung des Übungsgeländes übernahm, die Vorstandschaft des TVA, die finanziell unterstütze oder das Hausmeisterteam der TVA Halle, welches bei der Einrichtung der Halle mithalf.

 

2014 starb der langjährige Leiter der Bogenschießabteilung Eddy Preußner völlig unerwartet. Wieder mussten viele Fragen geklärt werden: "Wie geht es jetzt weiter?" Jacqueline Sehn und Daniel Scheich übernahmen mit der Wahl am 21.11.2015 die Abteilung. Unterstützung bekamen sie in der Anfangsphase wieder von allen Seiten, Renate Vieweg und Anton Greiner standen mit Rat und Tat zur Seite, aber auch viele andere Bogenschützen des TVA engagierten sich. Am 12.09.2016 wurde diese Internetseite angelegt.